“Dagegen schmeckt ein kräftiger Biss in die grüne Zitrone angenehm süß”Zitrone

“Auch sauer wegen...

 ...bunten Hochglanz-Broschüren mit einseitigen Werbebriefen, auf die kaum jemand reagiert und lahmen Internet-Shops, die mehr kosten, als sie bringen...?”

Was Ihnen sonst niemand erzählt...

“Wieso Werbetexte von Direct - Mailing - Spezialisten so gefragt sind... ”

Wenn Sie wissen wollen, woran Sie einen guten Direkt- Werbetexter (Direkt-Mailing-Texter) erkennen, der Ihre Verkaufszahlen nach oben bringt und Ihre Werbung messbar macht, ...

dann lesen Sie bitte jetzt alles...

...denn, wenn Sie Ihre Marketingziele erreichen wollen, brauchen Sie zugkräftige Werbetexte.

Texte die etwas bewegen.

Texte die auch die unermüdlichen Suchrobots überzeugen, damit Sie im Internet gefunden werden.

Die Rede ist nicht von Wortakrobaten mit schön klingenden blumigen Buchstabengerüsten. Auch geht es nicht um theoretische Denkmuster mit Besserwisserblabla, nicht um Hobby-, Freizeit-, oder Billigtexter und erst recht nicht darum: “Texten Sie mir mal gerade so nebenbei, am besten schon für gestern und zum Wellcome-Preis.”

Es geht um den knallharten Wettbewerb, mit dem Sie täglich konfrontiert werden.

Gegen den wollen Sie sich durchsetzen und Ihre Marktanteile behaupten.

Und das funktioniert nur mit erfahrenen Profis, mit Vollbluttextern, mit Gedankenproduzenten, wie zum Beispiel den Experten aus dem Profitexter Netzwerk, weil die wissen wie der Hase läuft.

In der Praxis ist es oft so, dass viele Unternehmer sich unter einem Texter, Werbetexter, Longcopy-Texter, Copy-Writer, Direkt-Mailing-Texter recht wenig vorstellen können.

In den meisten Fällen existieren sie gar nicht - im übertragenen Sinn, weil unter einem Werbetext meist die Unterschrift von jemand anderem steht. In den seltensten Fällen die des Texters selbst.

So wie im folgenden Beispiel:

Die Landingpage von www.expedition-selbstaendigkeit.de wurde zwar von mir konzeptionell entwickelt und getextet, aber ich trete nach aussen hin nicht in Erscheinung.

Kurzum, es ist die Rede von einer kleinen Gruppe von Direkt-Marketing-Profis, die unter anderem immer dann beauftragt werden, wenn...

  • der potentielle Kunde reagieren soll, um Ihnen somit Geld in die Kasse zu spülen.
  • Ihre bestehenden Werbetexte “abgenutzt” sind.
  • Ihre Texte noch nie so richtig was gebracht haben.

Das bedeutet für Sie, wenn Sie zum Beispiel im WWW Ihre Verkaufszahlen nach oben korrigieren möchten, die Reaktionsrate bei Ihren Mailings per Internet oder Druckerzeugnissen erhöhen wollen, dann sind diese Spezialisten gefragt.

 

So trennen Sie die Spreu vom Weizen

Natürlich wissen Sie im Vorfeld meist nicht, wer zu diesen Spezialisten gehört. Beim Googeln finden Sie unter dem Suchbegriff Texter 7.470.000 und unter Werbetexter immerhin noch 372.000 Einträge. Nehmen wir an, Sie konkretisieren Ihre Suchanfrage und tippen Profitexter ein. Jetzt sind es nur noch 785 Einträge.

Dann kommt noch hinzu, dass diese Begriffe nicht geschützt sind und sich jeder so nennen darf.

Genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn wenn Sie wirklich etwas im Markt bewegen wollen,...

...dann nur mit gut trainierten und erfahrenen Profis.

Nicht ohne Grund sind sie heiss begehrt und werden meist nur unter der Hand weiter empfohlen.

Haben Sie so jemanden ergattert, halten Sie ihn fest, weil diese Experten ein Gespür dafür haben, wo sie den Hebel ansetzen müssen,

weil sie...

  • konzeptionell vorgehen.
  • in die Köpfe Ihrer Zielgruppe hinein kriechen.
  • die grössten Wünsche und tiefsten Ängste analysieren
  • Ihr Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Mitbewerbern eindeutig heraus modellieren.
  • Behauptungen mit Studien, Expertenmeinungen, Kundenberichten... beweisen.
  • über die Eigenschaften Ihres Produktes zu den Vorteilen übergehen.
  • dem Kunden glasklar sagen, welche Vorteile er zu erwarten hat und wieso er direkt bestellen soll.

Das gleiche gilt selbstverständlich auch, wenn Sie Dienstleistungen anbieten.

Es gibt Auftraggeber, die diese Verkaufsgespräche in Textform als die Königsdisziplin des Verkaufs bezeichnen.

Und wissen Sie, was besonders erfreulich ist, Ihre Werbung ist eindeutig messbar.

Sie wissen zum Beispiel bei einem gedruckten Werbebrief, wie viel Briefe Sie raus schicken, wie viele Kunden reagieren und wie viele tatsächlich bestellen.

Sie haben immer die volle Kostenkontrolle über Ihr Budget. Sie können jederzeit exakt planen.

Das ist das Gebiet, im dem sich diese Damen und Herren auskennen und zur Höchstform auflaufen.

 

Sie arbeiten meist verdeckt

Was sind das nun für Menschen, die zwar existieren, aber nie so richtig greifbar sind, weil sie meist verdeckt (undercover) arbeiten?

John Ford, ein erfolgreicher Texterkollege aus den USA, beschreibt sehr schön die verschiedenen Texter-Typen, was sie gemeinsam haben und was sie von der Masse unterscheidet. Deshalb wurde der folgende Text frei aus dem Amerikanischen übersetzt.

Aber lesen Sie selbst...

Am Sonntag nach dem AWAI Werbetexter Starter Seminar stoppte ich in der Lobby vom Delray Beach Marriot, um mit einem jungen Texter-Paar zu sprechen.

Wir unterhielten uns über eine Reihe von Themen. Gegen Ende der Unterhaltung, schauten sich beide an und drucksten etwas unruhig herum.

„So“, sagte die eine Person, „hier ist eine Frage, die uns sehr beschäftigt“.

„Uh oh“, dachte ich. Na denn.

„…uh… Ich bin mir nicht sicher, ob ich das packe“.

Ich wusste nicht, wie ich mich entscheiden sollte. Instinktiv begann ich, mir eine Ausrede zu Recht zu legen.

„Sind alle Texter...na Sie wissen schon...so, ‚nett’? Ich meine, wir lernten viele Texter kennen, die sehr aufgeschlossen waren“.

„Ach, das meinen Sie. Um ehrlich zu sein, mir sind auch solche Gemeinsamkeiten aufgefallen: Die meisten Werbetexter, die ich kenne, scheinen besonders höflich zu sein und aussergewöhnlich unbekümmert durch das Leben zu gehen“.

„Wieso ist das so?“

„Bestimmt gibt es einige Ausnahmen. Allerdings, wenn es privat wird, legen wir alle für eine kurze Zeit unsere Coolness ab.

Dennoch ist es wahr. Die besten Texter, gehen ziemlich spendabel mit Ihrer Zeit um und geben gerne Tipps.

Unterhalten sie sich mit einer Person, so werden sie sich üblicherweise daran erinnern, worüber sie sich unterhalten haben.

Begegnen sie jemandem, sind sie glücklich, ihr oder ihm die Hand zu geben. In Restaurants, sind sie niemals unhöflich zu einem Kellner. Und ich kenne keinen einzigen unter denen, die jemals einen Hund treten würden.“

„Lockt die Industrie diese Typen an... oder produziert sie sie?“

„Ich kann das wirklich nicht sagen. Vielleicht ist das eine typische Henne und Ei Situation.

Ich denke, wer über die eben beschriebenen Qualitäten verfügt, hat es leichter, als der gewöhnliche Texter und zwar deshalb, weil sie um effektive Verkaufstexte zu schreiben, ein tiefes Verständnis für das entwickeln müssen, was andere Menschen beschäftigt.

Sie müssen wissen, was sie wollen. Sie müssen wissen, was sie hören müssen um sie zum reagieren zu bewegen. Und um sie dorthin zu bekommen, müssen sie immer wieder stehen bleiben, loslassen und hinhören, worüber sie gerade sprechen.

Und das ist überhaupt das Geheimnis, wenn man den Sinn eines Dale Carnegie Buches verstanden hat, nämlich Kontakte mit Jedermann zu schmieden.

Aber, da gibt es natürlich auch eine dunkle Seite im Leben eines typischen Werbetexters. Und zwar nicht zuletzt in der direkten Reaktion (direct response). Alles was wir tun, ist messbar an jedem Penny. Entweder es läuft, oder es läuft nicht. Und jedermann bemerkt es auf die eine oder andere Art.

Wir werden engagiert, gefeuert und respektiert und das fast immer auf der Basis der Arbeitsleistung.

Das kann einen schon mehr als nur etwas selbstbewusst machen.

Manchmal sogar abwehrend und überheblich.

In einer Debatte können wir ferner mit unseren Ansprüchen recht dickköpfig sein, lediglich deshalb, weil wir viele Arbeitsstunden damit verbringen, Beweise zu sammeln, um unsere Behauptungen zu untermauern.

Was ist mir sonst noch an Werbetexter Typen aufgefallen?

Ich habe einmal einen hervorragenden Werbetexter getroffen, der kein gutes Gefühl für Humor hatte, vielleicht auch gerade deshalb, weil Humor sehr wenig eingesetzt wird und am allerwenigsten bei Direkt-Reaktions-Verkaufstexten.

Und man braucht auch nicht gerade eine Leidenschaft für Witze zu haben. „Es ist trocken“, sagt meine Frau.

Wir sind auch sehr aufmerksam.

Aber manchmal kann übermässige Aufmerksamkeit auch ein Fehler sein. Das ist so, weil wir ausgewählte Details aufnehmen können, sogar während grössere Trends und Ereignisse richtig an uns vorbei rauschen. Das ist einfach nur deswegen so, weil sie ausserhalb von dem existieren, worauf wir uns gerade konzentrieren.

Die meisten meiner Texterkollegen lesen viel. Einige lesen Geschichtsbücher, andere lesen Bestseller, viele andere saugen alles wie ein Schwamm auf aus Fachzeitschriften, News Clips, Blogs und populären Zeitschriften.

Wir mögen Filme und Musik.

In der Tat, unsere Allgemeinbildung ist besser als die von vielen anderen, weil es schon immer ein besonderer Weg war, explizit die Informationen aufzunehmen, worüber unsere Zielmärkte reden.

Seltsamerweise sehen viele der Texter, die ich gesprochen habe, kein Fernsehen, auch wenn das im Gegensatz zu dem steht was ich gerade gesagt habe“.

„Wieso?“

„Nochmals, ich kann es nicht sicher sagen. Aber ich vermute. TV kostet Zeit und gibt im Gegenzug sehr wenig zurück. Auch macht es süchtig.

Und da gibt es noch mehr über Texter zu sagen.

Wie viele andere Texter auch, können wir ein wenig besessen sein oder leicht zwanghafte Persönlichkeitszüge aufweisen.

Das sind nicht notwendigerweise die üblichen Zwänge.

Zum Beispiel sind viele Texter, Sammler. Von allem.

Von Wortspielen und trivialem.... bis hin zu Schlössern und teuren Autos.

Für mich gab es eine Zeit, da konnte ich mir nicht helfen und kaufte billige gebrauchte Gitarren. Bis ich einige besonders schöne erwarb.

Etwas anderes… ich weiss nicht wieso, aber 8 von 10 Textern die ich kenne, scheinen ein Instrument zu spielen. Und sehr oft, ist dieses Instrument eine Gitarre.


Sehen Sie, nicht alle von uns sind gut.

Aber wenigstens schätzen wir die Musik. Ich weiss nicht wie oft ich bis nachts 2 Uhr durchgehalten und meinen Weg durch Dylan und Stones Alben gebahnt habe mit weiteren Texterkollegen.

Texter sind schon ein eigenartiger
Haufen.

Ganz nebenbei denke ich, wir neigen dazu, besonders wissbegierig zu sein. Über alles. Auch über Dinge, über die wir nie schreiben würden.

David Ogilvy sagte einmal, dass Neugier die Schlüsseleigenschaft ist, die er suche, wenn er einen Texter einstellt.

Seien Sie gewarnt, wenn Sie es nicht mögen, Fragen zu stellen, dann ist das nichts für Sie.

Wir sind Geschichtenerzähler.

Beim Schreiben oder in der Konversation lieben es Texter, die Erzählform vorzuziehen.

Manchmal, öfter als unsere Hörer vertragen können.

Das Gleiche gilt für Analogien.

Wir machen - oder ich sollte sagen prüfen - viel von denen.

Die Analogie liegt dicht am Kern von Kreativität.

Eine gute Analogie kann eine komplexe Idee einfach machen. Eine ungewöhnliche Idee kann einem das Gefühl vermitteln, mit einem alten Freund zu sprechen.

Das heisst nicht, dass wir immer die richtige Analogie hinbekommen.

Aber Sie können wetten, dass wenn es nicht hinhaut, werden wir es wieder versuchen.

Dann kenne ich eine Handvoll Texter, die sind Doodler* oder Künstler. Auch das gehört dazu. Das ist keine universelle Eigenschaft in dieser Industrie. Aber der Vollzähligkeit wegen wert, erwähnt zu werden.

Ich glaube, das ist deshalb so, weil texten eine besonders starke Mischung sowohl von der linken als auch von der rechten Gehirnhälfte erfordert.

Während des Recherchierens konzentriert sich alles auf Kalkulation.

Aber dann müssen Sie zu der anderen Seite springen, dort wo Ihre Leidenschaft für den Rhythmus Ihres Texterhandwerks wohnt.

Nicht jeder kann beides.

Texter können extrovertiert sein, aber die meisten meiner Kollegen sind es nicht.

Auf der anderen Seite scheuen wir selten vor einer Debatte zurück, wir haben sehr tiefe Ansichten, sogar von den wenigen Dingen, über die wir nicht viel wissen.

Die Liste könnte fortgesetzt werden.
Es gibt e
ine Menge über dieses Gewerbe zu erzählen.

Aber die besten Verfahren und Werkzeuge sind nichts wert, ausser wenn Sie bei dieser Karriere den richtigen Antrieb haben, ganz weit nach vorne zu kommen.

Ich würde Sie betrügen, wenn ich Ihnen etwas anderes erzählte.

Aber lassen Sie mich sagen, dass Sie überhaupt nicht wie die Personen sind, die ich eben beschrieben habe, denn Sie wollen Ihr Fundament in diesem Beruf finden? Keine Sorge. Es ist wie sonst überall, die Möglichkeiten sind immer die, einfach Ihr Ding zu machen und den Markt entscheiden zu lassen“.

Tja, lieber Leser, ich hoffe, Sie können sich nun ein ungefähres Bild über die Textergilde machen.

 

Das dürfen Sie erwarten

Wieso Sie diesen Text gerade hier entdeckt haben?

Nicht nur weil John ein lieber Kollege und auch sehr erfolgreicher Texter ist, auch nicht wegen der Aussage von Leo Burnett: "Wir wollen, dass die Leute sagen: ‘Das ist ein verdammt gutes Produkt’ anstatt: ‘Das ist eine verdammt gute Anzeige.’" - sondern, weil Sie genau das hier finden, was Sie von topp ausgebildeten Direkt-Marketing Texterinnen und Textern erwarten dürfen.

Alle haben nur ein Ziel vor Augen, Ihnen die besten Werbetexte zu schreiben, die Sie jemals hatten, um damit Ihre Unternehmensziele zu erreichen.

Nein, wir hängen uns bei Leibe nicht zu weit aus dem Fenster und wissen Sie weshalb?

Weil wir unseren Beruf lieben und weil es ein paar entscheidende Dinge gibt, die den Unterschied zum Texter - Massen - Markt ausmachen.

  • Die Kolleginnen und Kollegen haben erfolgreich eine Ausbildung zum Werbetexter absolviert.
  • Nach den Vorbildern der amerikanischen Top - Grössen sind sie ausnahmslos in der Lage, hervorragende 4-, 8-, 16seitige Print- und Stand -Alone-Mailings, Magalogs, Newsletter, suchmaschinenoptimierte Texte, Landingpages und, und, und zu entwickeln.
  • Sie wissen es und der Markt beweist es: Lange Texte verkaufen besser, als kurze, weil es Gespräche von Mensch zu Mensch sind - mit den entsprechenden Emotionen. Etwa so, als ob sich zwei gute Freunde unterhalten. Mit nur: “Hallo, hier ist ein einseitiges Anschreiben mit vierfarbigen Hochglanzprospekt. Da steht drin, wie gut meine Angebote sind. Wenn Dich was interessiert, melde Dich. Tschüss.”, glauben Sie, dass sich der Gesprächspartner ernst genommen fühlt und kauft?
  • Sie bringen mit guten Headlines Ihre Kunden dazu, neugierig die SAMs und Newsletter zu öffnen, satt weg zu klicken.
  • Sie bauen gekonnt einen Spannungsbogen auf, der den Leser vom Anfang bis zum Ende in den Text hineinzieht.
  • Sie beherrschen die Geheimnisse erfolgreicher Werbetexte aus dem Effeff, damit sie Ihnen die gewünschten Ergebnisse bringen.
  • Die Texterinnen und Texter des Profitexter - Netzwerks stellen Ihnen gezielte Fragen. Nicht um sie auszuhorchen, sondern um mit Ihnen gemeinsam ein faires und an Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot zu erstellen und um exakt den Nerv Ihrer Zielgruppe zu treffen, genau da, wo normale Werbung versagt.

Insgesamt gesehen verfolgen alle ausnahmslos eine Strategie der Qualität und der Fairness, weil sie wissen, dass eine kompromisslose WIN-WIN-Situation für Auftraggeber und Auftragnehmer dauerhaft die beste Alternative darstellt.

Es ist auch längst kein Geheimnis mehr, dass erfolgreiche Unternehmer seit jeher gezielt auf Qualität setzen, weil das unter dem Strich langfristig die preisgünstigste Lösung ist.

Deshalb meine Bitte:

Verwenden Sie stets nur bestes und ausgesuchtes Adressmaterial, weil...

...ein perfektes Mailing mit schlechten oder willkürlich zusammen getragenen Adressen, Geld zum Fenster hinaus geworfen ist. Verzeihen Sie meine Offenheit, aber das geschieht leider allzu oft.

Verfügen Sie bereits über einen eigenen Kundenstamm und Adressdaten, ist das natürlich phantastisch.

Möchten Sie allerdings weiter expandieren und neue Kunden hinzugewinnen, dann sollten Sie unbedingt die folgenden Punkte beachten.

Expertentipps: Optimale Ergebnisse erzielen Sie...

1. mit einem auf Ihre Zielgruppe fixierten und professionell geschriebenen Direct-Mailing. Haben Sie hierzu Fragen, schicken Sie einfach eine Nachricht.

und

2. mit hervorragend gepflegten Adressbeständen inklusive den aktuellen Ansprechpartnern,...

... denn dann und nur dann treffen die personalisierten Mailings auch tatsächlich ins Schwarze.

Und noch etwas: Haben Sie ein “schwieriges Produkt” und Sie möchten rechtlich auf der sicheren Seite stehen, dann wird Ihnen Dr. Omsels gerne weiter helfen.

Er ist Fachanwalt für Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Geschmacksmusterrecht, Patent- und Gebrauchsmusterrecht, Multimediarecht/IT-Recht und Partner der Anwaltssozietät Hertin aus Berlin.

 

Machen Sie jetzt das einzig RICHTIGE

Was ist nun zu tun?

Speichern Sie jetzt www.profitexter.net unter Ihren Favoriten ab, denn nur dann ist es für Sie leicht, direkt auf einen handverlesenen Pool an professionellen Werbetextern zuzugreifen, ohne in den fast 8 Millionen Interneteinträgen herum zu stochern,...

...aber auch deshalb, dass Ihnen nicht das passiert: Da habe ich kürzlich endlich eine gute Website zu meinem Wunschthema entdeckt und vergessen, diese unter den Favoriten abzulegen! Die spätere Suche ergab sich dann als sehr zeitaufwendig.

Schauen Sie sich in aller Ruhe auf den www.profitexter.net Seiten um.

Stöbern Sie nach Herzenslust im sehr ausführlichen Direkt-Marketing-Glossar. Über 200 Begriffe werden leicht verständlich erklärt. Unter anderen auch die oben erwähnten Fachausdrücke Print-Mailing, Magalog, Stand-Alone-Mailing, Landingpage...

Oder erfreuen Sie sich an Beiträgen der Kolleginnen und Kollegen auf der Profitexter-Aktuell Seite. Das Archiv wächst und wächst und wächst...Hier einen Blick zu riskieren, lohnt immer.

Wenn Ihnen etwas besonders gut gefällt, laden Sie es sich einfach runter - völlig Gratis. Wie zum Beispiel den kostenlosen Telefonleitfaden. Ein ideales Marketing- Instrument für Selbständige und Kleinunternehmer.

Sie texten selbst und suchen händeringend nach ein paar handfesten Tipps? Dann ist das die richtige Seite für Sie.

Oh, bevor ich es vergesse.

Haben Sie bereits einen Werbetext im Einsatz und wissen nicht so recht, ob er im “Markt besteht”, dann lassen Sie ihn doch einfach durchchecken.

Ihr Text wird auf “überlebensnotwendige Bestandteile” hin analysiert. Oftmals sind nur ein paar kleine Korrekturen notwendig, damit er “besser läuft”.

Sehen Sie es so: Ein guter Werbetext ist wie ein hervorragend zubereiteter Kuchen.

Fehlt nur eine Zutat oder ist etwas falsch dosiert, trifft er nicht den anspruchsvollen Geschmack der Kunden.

Er sieht aussen zwar aus wie ein toller Kuchen, bringt jedoch nicht den erhofften Erfolg, weil die “inneren Werte” nicht harmonieren.

Wurden allerdings die Zutaten optimal ausgewählt, mit einer Brise aus dem persönlichen Erfahrungsschatz angereichert und mit Elementen der NLP gewürzt, dann sagen die Kunden: “Sofort her damit...”

Auch wenn Sie jetzt nicht sofort unsere Dienstleistungen brauchen, Sie wissen immer wo Sie uns finden.

Das bedeutet für Sie, ob Sie nun einen Experten aus den Grossräumen Köln, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin, Dresden, Hamburg, München, Konstanz, Freiburg, Leipzig, Koblenz, Mannheim, Ludwigshafen, Karlsruhe, Halle, Speyer, Coburg...suchen, nehmen Sie als schnelle Orientierungshilfe die praktische...

...Übersichtskarte des Profi-Texter-Netzwerkes.

Praktisch deshalb, weil Sie über die roten Punkte direkt auf den Seiten der Texter/innen landen und diese sofort kontakten können.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie gleich an unter 02622 - 706476, senden eine  E-Mail oder ein Fax an die 02622- 900896.

* Als Doodler werden Menschen bezeichnet, die Muster auf Papier kritzeln.

Bis bald

B. Opala Texter für messbare Ergebnisse für Landingpages, Print - Maillings, Online-Marketing, Werbebriefe,  Makroanzeigen Gebiet Bonn, Neuwied, Koblenz, Köln  

Bernfried Opala

Vollblut-Werbetexter für messbare Ergebnisse

www.werbetexte.org

 

PS 1: Sie sind Jungunternehmer oder tragen sich mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen, dann sollten Sie unbedingt diese Seite lesen.

PS 2: Danke John, dass ich den Artikel veröffentlichen durfte: www.jackforde.com

PS 3: Wenn auch Sie die Liebe zum Texten entdeckt haben und mehr daraus machen wollen, vielleicht sogar beruflich, dann sind Sie hier auf dem richtigen Weg.


Impressum:Bernfried Opala: Verkaufsstarke Werbetexte bringen messbare Ergebnisse

Bernfried Opala
Vollblut-Werbetexter für messbare Ergebnisse

Johannes Seiz Str. 17
56566 Neuwied

Postfach 21 04 21
56541 Neuwied

Tel:   049 (0) 2622 / 706476
Fax:   049 (0) 2622 / 900896
Mobil: 049 (0) 177 / 3806908

[email protected]
www.werbetexte.org

USt.-IdNr: DE 160 624 514

Mitglied im Netzwerk der Profitexter:

 PROFITEXTER  Direkt Mailing, Permission-Marketing Spezialisten

Alle Zahlen, Daten und Fakten wurden mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch kann ich keine Haftung führt die Richtigkeit des Textes übernehmen. Weiterhin bin ich nicht für Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Copyright 2007

[Online-, Mailing-, Werbe-Texter für messbare Ergebnisse]